loong-gross Wer beim Erstellen eines Charakters in der atmosphärischen Welt von Loong verzweifelt nach den Knöpfen für Skillungen à la Heilung, Schaden, Schutz gesucht hat, wird im ersten Moment überrascht sein zu hören: Die klassischen Charakterklassen und Rollenvorwahlen gibt es nicht. Alle Spieler fangen mit einem allgemeinen Alter Ego an, um während des Spiels je nach Talentvergabe und Ausrüstungswahl zu entscheiden, welchen Weg sie gehen möchten.

Klingt kompliziert? Keine Sorge, ist es nicht. In Loong werdet ihr durch den Aufgabenverlauf langsam an das Skillsystem mit Stufe 10 herangeführt. Nach und nach wählt ihr Ausrüstung, Waffen und  Talente und könnt dadurch euren Charakter eurer ganz eigenen Spielweise anpassen.

Natürlich solltet ihr auch trotz aller Freiheiten eure Rüstung, Waffen und Talente aufeinander abstimmen – denn ein Zauberer mit Talenten für das Bogenschießen mag amüsant sein, aber spielerisch unvorteilhaft. Bis Stufe 30 könnt ihr eure bereits vergebenen Punkte immer wieder neu vergeben. Die hierzu benötigten Gegenstände erhaltet ihr kostenfrei über Aufgaben. Doch Vorsicht! Wer kostenlos spielen möchte, sollte seine Wahl mit Bedacht treffen, ansonsten kann eine Neuverteilung nur mit kostenpflichtigen Sachen aus dem Shop erfolgen. Wem die kostenlosen Talentpunkte für jeden Stufenaufstieg nicht ausreichen, der kann auch Zusätzliche gegen Silber erstehen. Doch mit jedem Kauf, wird der nächste Punkt teurer.

Arten von Skills

Eure Fähigkeiten lassen sich in aktive und passive Skills unterteilen. Aktive Fähigkeiten müsst ihr anklicken, um sie zu aktivieren. Dies könnt ihr wie gewohnt mittels der linken Maustaste tun, oder per Zuweisung und Nutzung einer bestimmten Tastenkombination. Passive Skills hingegen werden durch bestimmte Auslöser automatisch vom System aus aktiviert, ohne euer zu tun. Ihr könnt jedoch durch die Vergabe von Punkten in diese passiven Fähigkeiten ihre Stärke und Auswirkung beeinflussen.

Buffs und Debuffs

Es gibt nicht nur Fähigkeiten, die eure Gegner beeinflussen, sondern euch selbst. Sogenannte Buffs sind positive Stärkungszauber, welche ihr auf euch oder Gruppenmitglieder wirken könnt. Einige dieser Buffs sind nur für kurze Zeit, andere permanent. Falls ihr euch nicht sicher seid, was der jeweilige Zauber bewirkt, schaut in den Tooltipp, in dem alles Wichtige erklärt sein sollte.

Debuffs sind quasi das Pendant zu Buffs – Schwächungszauber. Ihr könnt sie einerseits auf eure Feinde wirken, um diese zu schwächen – aber es gibt auch Gegner, welche euch mit Debuffs belegen. Diese sind meist nur von kurzer Dauer, können aber heftigen Schaden auslösen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Tüfteln bei der Wahl eurer Rolle und Talente. Bei Fragen sind wir euch gern behilflich. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here