Rift Willkommen in eurem neuen Abenteuer! In Rift gibt es immer etwas zu entdecken, selbst auf Mauern oder im Wurzelgewirr von Bäumen. Damit ihr wisst, was es mit den Sachen auf sich hat und wie ihr euch in den ersten Minuten im Spiel orientieren könnt, findet ihr nachfolgend eine Tipps.

Wenn euch weitere spannende Sachen einfallen, könnt ihr uns gern einen Kommentar hinterlassen! Wir freuen uns immer über Feedback. 🙂

Ein Smalltalk mit den Nicht-Spieler-Charakteren

Nicht nur Questgeber haben euch in Rift etwas zu erzählen. Vielen NSCs berichten euch über eigene Abenteuer oder Lebensgeschichten. Um  mit einer computergesteuerten Persönlichkeit zu reden, klickt sie mit rechts an und informiert euch in dem neuen Fenster, was sie so zu mitzuteilen hat. Einige haben so großen Redebedarf, dass es mehrere Seiten gibt – dies erkennt ihr an einer kleinen Sprechblase und einem kurzem Text im Dialogfenster.

Eine Quest annehmen, absolvieren und abgeben

rift_quest

Einige dieser NSCs wollen nicht nur plaudern, sondern haben Aufgaben für euch. Dies erkennt ihr an einem grünen Ausrufezeichen über ihrem Kopf. Wenn ihr die Questgeber mit rechts anklickt, könnt ihr den Auftrag annehmen. Danach verändert sich eure Minikarte oben rechts etwas und ein Radius-Kreis wird hinzugefügt. Solltet ihr auf der kleinen Karte nichts erkennen können, drückt die Taste „M“ und schon habt ihr eine Übersicht über das ganze Gebiet.

Damit ihr nicht den Überblick über eure Quests verliert, bietet euch das Spiel eine Kurzansicht auf dem Bildschirm (siehe Screenshot links). Dort steht der Name der Quest und die zu erledigenden Teilaufgaben.

Habt ihr alle Schritte einer Aufgabe erledigt, begebt euch zu dem Abgabeort der Quest. Dies erkennt ihr auf den Karten oder direkt an dem NSC vor euch, an einem blauen Häkchen. Solltet ihr ganz in der Nähe eines Questgebers sein, zeigt euch die Minikarte am Rand einen kleinen goldenen Flimmer in der Richtung, in die ihr euch begeben solltet.

Gegenstände einsammelnrift looten

Einige Aufträge erfordern es Dinge einzusammeln, andere  Gegenstände findet ihr in der freien Welt – seien es Artefakte, Bücher, Leichen zum Durchstöbern. Alle Gegenstände mit denen ihr interagieren könnt haben einen goldenen Flimmer um sich, um besser erkennbar zu sein.

Wie ihr Gegenstände einsammelt und benutzt, erfahrt ihr im folgenden Kapitel:

Erfahrt mehr über die Geschichte Telaras

Überall in der Welt sind Bücher zum Schmökern versteckt. Sie berichten über längst vergangene Geschichten, die sonst nur noch die Alten erzählen könnten. Einige von ihnen könnt ihr sogar mitnehmen und später lesen.

Rift_Einsammeln

Wie alle Gegenstände, die ihr einsammeln könnt, sich auch diese alten Werke mit einem goldigen Flimmer umgeben. Wenn ihr mit der Maus darüber fahrt, verändert sich euer Curser zu einer Hand. Mit einem Rechtsklick auf das Schriftgut könnt ihr es aufheben. Dies dauert ein paar Sekunden – den Fortschrittsbalken seht normalerweise direkt unter eurem Charakterbild. Wenn der Balken voll ist, klickt auf „Aufheben“ und schon landet das Buch in eurem Inventar.

Mit der Taste „I“ öffnet ihr das Inventar. Dort soll sich das Sammelobjekt irgendwo befinden. Wenn ihr das Buch in eure kleine Bibliothek aufnehmen wollt, klickt mit rechts darauf und bestätigt das kleine Dialogfenster. Nun solltet ihr euch irgendwo ein gemütliches Fleckchen suchen, Taste „C“ drücken und dann auf Bücher klicken. Dort findet ihr alle Werke und könnt sie lesen, wann immer ihr wollt.

Einen Gegner angreifen

Die Welt von Telara ist leider nicht nur voller Einhörner, grüner Wiesen und schicker Bücher… Oft erfordert die Sicherung eures Überlebens auch härtere Maßnahmen. rift_kampf

Wenn ihr den Auftrag erhalten habt einen Feind zu töten, begebt euch auf die Suche nach ihm, nehmt ihn mit einem Linksklick ins Ziel und wählt eine geeignet Angriffsfähigkeit aus euren Aktionsleisten am unteren Bildschirmrand. Zu Beginn eures Abenteuers stehen euch nur wenige Aktionen zur Verfügung, doch keine Sorge – mit steigender Stufe wird sich füllt sich diese Leiste immer mehr.

Einige Aufgaben verlangen, dass ihr bestimmte Quest-Gegenstände einsetzt, um einen Gegner in die Schranken zu weisen. An der Kurzansicht für Quests auf eurem Bildschirm sollte sich in dem Fall ein kleines Symbol für den Gegenstand befinden. Um ihn zu nutzen nehmt ihr wieder per Linksklick den Feind in das Ziel und klickt statt auf eure Aktionsleiste auf das Symbol.

Balsam für die Seele

Falls ihr eurem Gegner doch einmal unterlagen sein solltet, ist das kein Grund aufzugeben! Wenn ihr in Dörfern und Städten seid, werdet ihr auf der Minikarte ein kleines Plus-Symbol entdecken können. Dort befinden sich Heiler, die eure Seele retten werden gegen ein wenig Trinkgeld.

Wir hoffen euch mit diesen Tipps den Start in Rift vereinfacht zu haben und wünschen euch nun viel Spaß beim Zocken! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here