Naruto Online

Naruto Online

  • Adam Smieja
  • 0

Naruto online

Kostenlos
Naruto online
9

Naruto online

9/10

    Pros

      Cons

        Oasis Games meldet sich mit einem weiteren Free-to-Play Browserspiel-MMO zurück. Diesmal haben sie sich offiziell die Naruto-Lizenz gesichert und veröffentlichen heute Naruto Online! Das Spiel wurde dabei unter der Aufsicht von Kishimoto Masashi entwickelt und war für eine gewisse Zeit in der Closed Beta. Wie viel Pay-to-Win ist drin und welche Inhalte werden geboten? Das und ein wenig mehr erfahrt ihr in den nachfolgenden Zeilen!

        Kostenlos spielen

        Naruto OnlineIn Naruto Online wählt ihr dabei einen aus fünf verschiedenen Charakteren aus, die allesamt unterschiedliche Spielstile und Elemente beherrschen, und durchstreift die zahlreichen Gebiete der Naruto-Franchise. Im Rahmen der Geschichte erlebt ihr dabei den Anime nach und freut euch auf neun recht gut nacherzählte Kapitel, in denen ihr auf Helden wie Naruto selbst, Sasuke, Kakashi und mehr trefft. Zwar ist die Inszenierung mitunter recht langweilig, aber für ein Browserspiel immer noch deutlich über dem Standard.

        Naruto Online – Rundenbasiert, taktisch, Kombo-affin

        Nach einem kurzen, aber prägnanten Intro, in dem euch die Steuerung von Naruto Online erklärt wird, geht es auch gleich ans Eingemachte. Entweder ihr klickt euch durch die verschiedenen Örtlichkeiten des Starter-Dorfes oder nutzt die Autopilot-Funktion, die nahezu alle Aufgaben übernimmt. Wie auch schon bei den meisten anderen Spielen von Oasis Games wurde es hierbei ein wenig übertrieben, denn oftmals fühlte sich der Titel wie ein reiner Zuschauer-Modus an, in dem ich gelegentlich bei den Kämpfen eingreifen musste.

        Tatsächlich liegt der Fokus des Spiels auf der Zusammenstellung eines ultimativen Ninja-Teams. Jeder Ninja besitzt einen eigenen Typus (etwa Feuer, Wasser, Blitz oder Erde) und einige Attacken. Bei den Elementen greift das bekannte Schere-Stein-Papier-Prinzip, sodass stets auf etwaige Schwächen von Gegnern zu achten ist. Die Jutsus der Helden dürfen natürlich nicht fehlen und so gibt es obendrauf schicke Kombo-Attacken, die vor allem im späteren Spielverlauf an Bedeutung gewinnen.

        Für erfolgreiche Quests und Kämpfe gibt es natürlich nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch neue Gegenstände. Die neue Ausrüstung spielt dabei eine wichtige Rolle, denn die Items lassen sich durch besondere Utensilien aufwerten, wodurch auch vermeintlich schwächere Ausrüstung richtig stark werden kann.

        Am interessantesten sind jedoch die täglich stattfindenden Server-Events, bei denen ihr euch mit anderen Spielern zu einer Gruppe zusammenschließt und eine Quest erledigt. Dabei gilt es den Angriff von Neunschwänzern auf Konoha abzuwehren, PvP-Kämpfe durchzuführen und so weiter und so fort. Einen ganz großen Nachteil haben besagte Events aber trotzdem: Sie werden nämlich nur zu bestimmten Tageszeiten angeboten. Wer also morgens in der Schule, Uni oder am Arbeitsplatz beschäftigt ist, verpasst wohl einen Großteil der Events. Das hätte man auch besser lösen können! Eine Arena steht übrigens auch zur Verfügung.

        Optisch macht Naruto Online einen fabelhaften Eindruck und fängt den Stil sowie Charme des Animes perfekt ein. Allen voran die tollen Hintergründe wissen dabei zu gefallen, doch auch die Animationen können sich sehen lassen. Die Effekte sind ebenso sehr gut. Beim Sound stört mich die Tatsache, dass sich dieser nicht justieren lässt – außer über den üblichen Windows-Slider. Die Sounds und Musik sind aber ganz nett.

        Wie wirkt sich der Cash-Shop aus?

        Naruto OnlineWie alle Free-to-Play-Browserspiele setzt natürlich auch Naruto Online auf einen Shop, in dem sich diverse Vorteile erkaufen lassen. Oasis Games setzt dabei auf ein 8-Stufen-VIP-System und lässt sich dieses gut bezahlen. Die Boni werden natürlich immer mächtiger und so genießen VIP8-Mitglieder nicht nur merklich verkürzte Wartezeiten beim Support sowie Marktprivilegien, sondern auch im Spiel selbst. Es winken verschiedene Geschenkpakete sowie VIP-Aktionen in unregelmäßigen Abschnitten, an denen normale Nutzer gar nicht erst teilnehmen können. Zudem winken Booster für Erfahrungspunkte und so weiter und so fort.

        Was mir mitunter sehr sauer aufgestoßen ist war die Tatsache, dass sich einige Charaktere nur für echtes Geld kaufen lassen. Zudem gibt es manche – offenbar extrem starke – Gegenstände ebenso nur für Bares.


        Kostenlos spielen
        [blockquote cite=“Adam“]Naruto Online macht vor allem in den ersten Stunden so richtig viel Spaß. Das liegt allen voran an der zügigen Progression, dem stetigen Fluss an neuen Team-Mitgliedern, Level-Ups, Gegenständen, Fähigkeiten und so weiter und so fort. Doch irgendwann dann passiert es: Eine Grenze ist erreicht und plötzlich dauert alles sehr, sehr lange. Spätestens dann sind die Vorteile zahlender Kunden immens – sowohl was den Spielfortschritt als auch die Stärke des Teams angeht. Auch der Grind nimmt stetig zu, was mich am Ende mehr und mehr abgeschreckt hat .Schade, denn nach den ersten Stunden hätte ich dem Titel eine 9/10 gegeben. So aber gibt es deutliche Punktabzüge. Nichtsdestoweniger ist Naruto Online ein recht guter Free-to-Play-Ableger mit offizieller Lizenz.

        [/blockquote]

        Naruto online Test

        9
        Bewertung
        Previous «
        Next »

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

        Neverwinter spielen
        Dark War spielen