Throne
Startseite » Featured Games » Twin Saga im Test

Twin Saga im Test


Aeriagames sollte bereits für die Vielzahl der Spiele bekannt sein. Dazu zählen Titel wie S4 League, Grand Fantasia oder Aura Kingdom. Alle davon haben jedoch eins gemeinsam, sie haben einen Anime-Stil. In diesem Fall schauen wir uns Twin Saga genauer an und erzählen euch im folgenden Test ausführlich, wie wir es finden.

Kostenlos spielen

Twin Saga – Altbekanntes Prinzip

Was darf bei jedem MMO nicht fehlen? Genau, der Charakter-Editor und so beginnt auch meine Reise in die Welt von Twin Saga. Der Charakter ließ sich schnell erstellen, denn so viel an Auswahl gab es gar nicht. Nach dem finalen Design wollte ich mir erst den Kopf zerbrechen, welche Klasse es denn werden soll. Das aber ist nicht notwendig, denn die Klasse lässt sich jederzeit wechseln. Zu Beginn gibt es nämlich die Wahl zwischen Magier, Schwertkämpfer, Speerkämpfer, welcher hier Drachenkrieger genannt wird und dem Schützen, wobei ich mich für den letzteren entschieden habe.
Von da an beginnt die Story, welche uns quer durch Meridia jagt. Wie der Name des Spiels es nämlich sagt, geht es um zwei Zwillinge, wobei ihr der Guten von beiden unter die Arme greift, um die fiese Schwester aufzuhalten. Ziel ist es ihre Kraft wieder zu erlangen, die in verschiedenen Dungeons bewacht wird und von Bossen umzingelt ist.
Auf dem Weg durch die Welt von Twin Saga gilt es oft die Klasse zu wechseln, um sich seinen Gegnern am besten anzupassen. Mal ist ein Tank nützlicher, manchmal aber auch eine Klasse, die guten Flächenschaden austeilt und so sollte es anfangs kein Problem sein voranzukommen. Vom Aussehen erinnert das Spiel dabei stark an die anderen MMO-Titel von Aeriagames. Auch Kampf, Skills und viele Systeme ähneln sich dabei sehr. Anstatt sogenannter Eidolons aus beispielsweise Aura Kingdom gibt es Senshi’s, die euch im Kampf begleiten und als Heiler, Tank usw. dienen können.
Etwas anders ist dagegen das Stellariten-System, welches im Endeffekt verschiedenste Steine sind, die es von Zeit zu Zeit im Kampf als Belohnung gibt, die die Werte verstärken. Angefangen von mehr Angriff bis hin zu starken Effekten wie etwa Heilung bei Eintritt von Schaden ist alles dabei.

Kostenlos spielen

Twin Saga – Kleine Welt

Nachdem soweit alles vorbereitet ist und die ersten Quests erfüllt sind, erblicke ich das erste Mal die Weltkarte. Diese erinnert stark an alte RPGs, da alles als Miniatur-Version vorhanden ist. Von da aus geht es dann auch in die verschiedenen Orte, Dungeons und so weiter und so fort, wodurch es die Chance gibt, neue Klassen zu erhalten wie den Jäger, Berserker, Paladin und noch einige mehr.
Durch das Leveln der Klassen gibt es natürlich auch Boni für alle anderen Klassen. Das spiegelt sich durch Universal Skills wider, die dann im Kampf von allen Klassen genutzt werden können. Hilfreich ist das allemal, weil es die Kombination von Skills mit Item-Effekten und den angepassten Skillbaum den Charakter ausmachen. Auffällig ist dabei der immer wieder zurücksetzbare Talentbaum, was nicht unbedingt jedes MMO hat. Dadurch lässt sich beispielsweise von einem Tank-Build schnell zu einem DMG-Build wechseln.
Das hilft natürlich auch in den verschiedenen Dungeons, durch die ich mich Solo oder mit Gruppen durchgeprügelt habe. Eine Einteilung der Klassen lässt sich da schnell absprechen, bevor der Kampf losgeht. Essenziell ist das besonders bei späteren Dungeons, da uns haufenweise Bosse & Monster erwarten. Wer jedoch keine Lust hat Dungeons und Missionen zu erfüllen, für den hat Twin Saga noch mehr am Start. Denn ihr könnt in eurer eigenen Lounge, Gewächshaus oder Werkstatt noch einiges machen. Designen, Gemüse anpflanzen und craften. Viele Dinge stehen euch zur Verfügung, um euch nach dem ganzen Kämpfen auf Trab zu halten. Wem das nicht genügt, der hat natürlich noch die Möglichkeit Berufe auszuüben. Angefangen von Angler bis zum Koch habt ihr einiges an Auswahl, wodurch ihr euch verschiedenste Items erarbeiten könnt.

Kostenlos spielen

Twin Saga – Galerie


Summary
Nachdem ich einige Stunden in die Welt von Meridia eingetaucht bin, gehe ich soweit mit gemischten Gefühlen an das Spiel. Prinzipiell ist es sehr interessant und hat mich schon länger gefesselt, da ich immer weiter leveln wollte, jedoch ist es gleichzeitig eine abgewandelte Kopie der anderen Spiele von Aeriagames. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf die zukünftigen Patches von Twin Saga und frage mich bereits, was Aeriagames noch bringen wird, um das Spiel noch deutlicher von den anderen Titeln zu unterscheiden.
8
Great

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>