Wer DayZ spielt, wird sich sicher über die Nachricht freuen, dass mit dem Patch 1.7.2.6 nicht nur kleine Verbesserungen und Bugfixes eingespielt wurden. Zusätzlich haben die Entwickler dem Spiel die neue Map „Linhgor Island“ spendiert, die anders als die Standardmap Chernarus deutlich wärmer wirkt. Sie erinnert in der Aufmachung und Gestaltung an Südamerika, es locken Strände, tropuische Flora und Fauna und viel grünes Gras.

Die Map ist kleiner als Chernarus, dafür gibt es aber jede Menge zu entdecken. Die meisten der Gebäude sind begehbar, in vielen finden sich Spawnpunkte für Loot und Waffen. Zudem ist es mit dem Patch möglich, seine Fahrzeuge direkt an den Zapfstellen aufzutanken, und nicht zuletzt gibt es eine Menge neuer Skins im Spiel.

Allerdings haben die Entwickler auch einen Bug in diesem Patch eingebaut: Unter bestimmten Umständen kann es Euch passieren, dass Euer Rucksack sich in Luft auflöst und verschwindet.

Übrigens wird die Ausrichtung nicht übernommen, was in Chermarus passiert, bleibt in Charmarus. Euer Char bleibt aber erhalten, auf Lingor Island spielt Ihr dann also quasi mit einem zweiten Char, der vollkommen unabhängig ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here