Follow

Throne
Startseite » Rollenspiele News » War Thunder – Update 1.85 ist da

War Thunder – Update 1.85 ist da


Gaijin Entertainment hat heute die Veröffentlichung von Update 1.85 „Supersonic“ in War Thunder angekündigt. Als umfangreichste Erweiterung des Spiels in diesem Jahr gibt es fast 50 neue Fahrzeuge. Darunter zählen das erste Überschallflugzeug mit gelenkten Luft-Luft-Raketen, ein neuer italienischer Technologiebaum für Bodenfahrzeuge und neue moderne Panzer.

War Thunder – Update des Jahre

Mit dem Update 1.85 erlebt der Luftraum in War Thunder den Beginn einer neuen Ära. Die bisherigen fünf Flugzeugreihen des Spiels wurden um den neuen Top-Rang VI erweitert, in dem mehrere neue Nah- und Überschallflugzeuge mit gelenkten Luft-Luft-Raketen untergebracht werden. Zu den ersten modernen Düsenjäger zählen die amerikanische F-100D Super Sabre, der britische Gloster Javelin Mk 9 und die sowjetische MiG-19PT. Der Kampf in Überschallgeschwindigkeit wird dabei durch das realistische Physikmodell untermalt.

Flugzeuge auf Rang VI können nun neben Hubschraubern auch mit Infrarot-Luft-Lenkflugkörpern als neuartige Bewaffnung ausgestattet werden. Diese frühen Lenkflugkörper sind zwar tödlich, aber nicht sehr manövrierfähig. Ein neues Warnsystem soll zudem dazu beitragen solche Angriffe rechtzeitig zu erkennen. Auf Hubschraubern, die in ihren Ausweichmöglichkeiten eingeschränkter sind, können Spieler zu ihrem eigenen Schutz nun Infrarot-Gegenmaßnahmen einsetzen.

Die Bodentruppen von War Thunder haben auch eine wichtige Ergänzung in diesem Update erhalten. Dabei handelt es sich um fast 30 italienische Fahrzeuge von den 1930er Jahren bis zum Ende des Kalten Krieges. Dazu gehören Fahrzeuge wie der Breda 501 und der B1 Centauro, die ein hervorragendes Beispiel für die beeindruckende italienische Palette von Radkampffahrzeugen sind. Der Flakpanzer OTOMATIC wird auch italienischen Tankern auf höheren Rängen gefallen. Seine schnelle und leistungsstarke 76mm-Kanone mit Sabot- und Nahzündungsgeschoss kann nämlich feindliche Panzer und Flugzeuge gleichermaßen effizient bestrafen. Zu den neuen Fahrzeugen gehören für die anderen Nationen der lang erwartete Kampfpanzer T-72A für die Sowjetunion. Außerdem die mit ATGM ausgestatteten Schützenpanzer M3 Bradley und Typ 89 für die Vereinigten Staaten bzw. Japan. Doch es gibt noch mehr wie der israelische Sho’t Kal Dalet, ein modifizierter Centurion-Tank für Großbritannien.

War Thunder – Da wartet noch mehr

Die Naval Forces erhalten ebenfalls mehrere Neuzugänge. Dazu gehören zwei neue Zerstörer sowie vier neue Kreuzer U.S. USS Raleigh (CL-7), German KMS Köln, British HMS Dido und Soviet Krasny Krym. Mit dem Update 1.85 beendete die kürzlich eingeführte Royal Navy auch ihre Closed Beta-Tests und stellte mehr als zwei Dutzend britische Kriegsschiffe allen Spielern zur Verfügung.

Neue Standorte im Spiel sind Vietnam, ein neues Schlachtfeld für Tanker mit der charakteristischen dichten Vegetation, schmalen Wegen und Küstendörfern. Diese sind durch Vietnam-Kriegsfilme bekannt geworden. Zu guter letzt können Piloten nun über den Himmel von Afghanistan kämpfen, während Kapitäne an der Grenze zum Atlantik und Pazifik herum kämpfen können.

Weitere Informationen über War Thunder Update 1.85 „Supersonic“ finden Sie auf der offiziellen Website des Spiels: http://www.warthunder.com

Wenn ihr jetzt Bock auf eine Runde War Thunder bekommen habt, könnt ihr es direkt hier tun.

Kostenlos spielen


Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>